Der Winter kann kommen …

Ja, rein kalendarisch und auch meteorologisch haben wir das Thema leicht verfehlt. Andererseits hat der Trockenbauer heute die Decke unserer Garage und des Hauswirtschaftsraumes fertig gestellt. Geplant war das ganze schon für Januar, wurde dann aber doch aus finanziellen Gründen verschoben. Durch einen glücklichen Umstand war nun der richtige Zeitpunkt um das endlich mal nachzuholen. Der gute Mann hat an zwei Arbeitstagen ordentlich reingehauen. Unterkonstruktion angebracht, Dämmung eingebracht und schließlich mit Gipskarton verkleidet.

Die Dämmung stellten wir selbst da es sich um “Reste” der Steinwolle vom Dachboden handelte. Im Bereich der Rohre haben wir noch die übrig gebliebene Rolle Glaswolle von der Dachgeschossdecke verwendet. Alles passte perfekt – von der Menge bis zu den Maßen. Im bereich der Rohren sind es 14cm und an der restlichen Decke stattliche 20cm Dämmung. Nun gilt es nochmal die Kabelführung zu überarbeiten und entweder selbst zu Ende zu putzen oder einen Putzer holen um der Garage dann den finalen Glanz zu verleihen.

Im Garten geht es derweil etwas zäher zu. Die Motivation war einfach zu gering, aber ein Ziel ist gesteckt. Jetzt genießen wir erstmal den Urlaub: Raus aus dem Haus, zu Oma und Opa und dann sicherlich noch eine Woche in Richtung Sonne. Der Hausbau, die Nacharbeiten und der Beruf fordern eben irgendwann Tribut. Es gibt noch so viel zu tun dass es auf die paar Tage Verzögerung auch nicht ankommt. Für den Garten ist das Ziel die Böschungsmauern dieses Jahr fertig zu stellen, der Terrassenbelag wird wohl aufs nächste Jahr verschoben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Baustelle 2.0, Grundstück, Haustechnik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>