Hausautomation

So langsam geht es auch in Sachen Hausautomation / Bussystem etwas vorwärts. Immer wieder kann man ein Detail verbessern oder einen Taster mit Funktionen belegen. Das ganze im langsamen Ausbau zu machen war von vornherein geplant. Gegen Ende der Bauphase hat man dann wichtigeres zu tun als sich tiefste Gedanken über eine Tasterbelegung zu machen. Dank Bussystem muss man das ja auch nicht. Unsere Grundfunktionen beschränkten sich auf Licht an und aus. Mittlerweile gibt es sogar die erste schaltbare Steckdose ;)  mehr haben wir da noch nicht geschafft bzw. für notwendig gehalten. Bei der Beleuchtung sieht es schon anders aus. Das DALI-Gateway im Obergeschoss ist in Betrieb und Steuert zusammen mit dem KNX-Bus die Beleuchtung im Badezimmer. Mittlerweile haben wir auch herausgefunden wie man die Bewegungsmelder sperrt und implementieren ständig ein paar neue Kleinigkeiten (Medienserver wecken, Zirkulationspumpensteuerung, Abwesenheitserkennung etc.).

Das ganze Haus lässt sich mittlerweile auch schön über ein Tablet steuern. Praktisch wenn man dann doch mal vom Sofa aus das Licht bedienen möchte – Notwendigkeit besteht allerdings nicht wirklich. Wie heißt es immer so schön: “Haben und nicht brauchen, ist besser als brauchen und nicht haben.”

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Baustelle 2.0, Haustechnik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>