Rasen mähen

Für unser kleines Stück Garten musste ein Rasenmäher her. Schnell war klar dass wir was kleines, kompaktes suchen. Nicht zu sperrig sollte es sein um unseren begrenzten Stauraum nicht zu strapazieren.

Was lag da näher als ein Spindelmäher? Ja diese altmodischen Teile ohne Strom, Benzin und mit hervorragender CO2-Bilanz in der Nutzung.

Zum Geburtstag lag eben genau so ein Gerät als Geschenk vom Schwiegervater sowie Schwager/Schwägerin bereit. Natürlich wurde sofort getestet und für gut befunden. Man sollte dies jedoch regelmäßig machen. Die Grashalme waren teilweise schon deutlich zu lang aber beim nächsten Schnitt wird es besser. Vielleicht können wir die Arbeit ja auch auf das begeisterte Kind abwälzen, der Mäher lässt sich jedenfalls auch Kindertauglich umbauen. Für optimale Ergebnisse müssen wir jedenfalls die Rasenfläche noch einebnen. Dies wird aber erst im Herbst erfolgen wenn die “Gartenzeit” vorbei ist. Dann wird auch gleich noch mal satt nachgesät um im nächsten Frühjahr einen schönen und robusten Rasen zu haben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Garten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Rasen mähen

  1. Taxus sagt:

    Ich bin wie die Jungfrau zum Kind auch zu einem Handspindelmäher gekommen (Testsieger elektrisch steht auch im Schuppen), und ich bin sowohl vom Schnittbild als auch vom Aufwand her begeistert: der Wegfall der Rüstzeit (Kabeltrommel, ‘Transport’, Fangkorb …) macht viel aus. Ich bin mit dem Spindelmäher fertig, bevor ich mit dem Elektrischen die zweite Bahn ziehe. Meine Rasenfläche hat etwa 50 qm. Der E- Mäher kommt nur noch nach dem Urlaub zum Einsatz, wenn der Rasen für den Spindelmäher zu hoch ist.

Hinterlasse einen Kommentar zu Taxus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>